Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Ein Philosoph mal ganz alltäglich. Precht: Die EU handelt unverantwortlich

20. August 2014 , Geschrieben von REinloft Veröffentlicht in #Unsere Welten - unsere Probleme

Nicht immer bin ich mit Precht einverstanden. Er scheint mir sehr auf Öffentlichkeitswirksamkeit aus. Doch mit diesem Interview trifft er in´s Schwarze und redet Tacheles (meiner Meinung nach). Die EU handelt unverantwortlich und die Nato hat nichts im Konflikt mit der Ukraine zu suchen. Sagt er. Ostukraine hätte einen höheren Status an Selbständigkeit gebraucht sagt er (und sie nicht mit Verboten wie z.B. ihre Sprache -russisch- zu sprechen - in ihrer Andersartigkeit als West-Ukraine einzuschränken. Sage ich). Er zeigt Verständnis, dass Russland an seinen Grenzen nicht von Nato-Stützpunkten eingekesselt werden will (wieso ist das so schwer zu verstehen?). EU und Nato und die USA wollen alles und dabei Russland klein machen. Das geht am besten über verteufeln (Reagans Reich des Bösen kommt wieder).

„Im Moment“ sagt er „erleben wir die Rückkehr eines mythischen Weltbilds statt eines rational aufgeklärten Weltbildes. Wir verhängen unsere Wirtschaftssanktionen gegen Russland ja nicht wegen der Krim-Annektion, sondern wir verhängen sie aufgrund von dubiosen Geheimdienst-Spekulationen im Fall der MH 17. Normalerweise sollte ein aufgeklärter Staat aufgrund solcher Mutmaßungen keine politischen Entscheidungen fällen. Dass wir das trotzdem tun, ist, soweit ich sehe, ein einmaliges politisches Fehlverhalten in der europäischen Außenpolitik. Erst handeln und dann auf die Beweise schauen? Spinnen die denn? Was machen wir eigentlich , wenn sich herausstellen sollte, dass das Flugzeug nicht durch russisches Kriegsgerät abgeschossen wurde?“

Auch den Konflikt Israel-Hammas analysiert er aufgeklärt und plädiert für logisches Denken. Und sagt, dass an der Erforschung des Ebola-Erregers kein Geld zu verdienen sei und deshalb werde so wenig geforscht.

Eine Kriegsgefahr sieht er nicht. Seine Gründe für diese Aussage sind interessant. So genau kann ich ihm da nicht folgen. Wir schlittern wieder in was hinein.

Hier: http://kurier.at/politik/ausland/interview-mit-dem-philosophen-richard-david-precht-es-wird-gezuendelt-aber-wir-wollen-keinen-krieg/80.550.111/print

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post