Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Nordfahrt 2014

28. November 2014 , Geschrieben von REinloft Veröffentlicht in #Deutschland

Flaches Land
Flaches Land

Montag Morgen 24.11. Es regnet. Über unseren Köpfen trommelt es auf das Dach. Der Platzwart hat eine Nachricht hinterlassen, wir sollen das Geld für die Übernachtungen in den Briefkasten werfen. Mitsamt Frischwasser, Altwasser ablassen und Chemie Klo entsorgen 34,-€ für 2 Tage. Lässig, wie der das macht. Braucht er nicht oft anwesend zu sein. Weiter gehts gen Norden nach Stralsund. Irgendwann auf der Strecke wird das Land flacher, drehen sich die Windräder, reißt der Himmel auf und die Sonne scheint strahlend auf den unendlichen Horizont.

Bernd kenne ich seit Kolumbien. Er, der Spezialist des Deutschen Städte und Gemeindebundes kam auf meine Einladung um Gemeindeplanung mit Bürgerbeteiligung zu propagieren (traf auf Unverständnis). Brigitte, die Fraktionssekretärin im Stadtparlament musste diesmal von Sitzung zu Sitzung zu Sitzung bis spätnachts. Wir sehen sie, wenn sie in Rente geht. In Kürze.

Stralsund gehört zu den schönsten Städten Deutschlands. Finden wir. Klein und kuschelig die Häuser, Backsteingotik all überall durchmischt mit moderner Architektur, die passt. Ein Rathaus mit Marmor-Säulengang im Innenhof und Potemkinscher Fassade vor der wuchtige Stadtkirche. Im Hafen die Gorch Fock. Dahinter Rügen zum Greifen nahe. Ein kalter Wind weht von der Ostsee.

Bernd herzlich wie immer. Wir gehen durch die gepflasterten Gassen, trinken Glühwein mit Orangensaft und Rum, essen Zander. Und landen später in einer Bar die montags gut besucht ist. Reden wie immer über die SPD und unsere Sorgen mit ihr (von Schröder hat sich unsere Partei nie erholt), der nicht bewältigten DDR Vergangenheit, holen Gott und die Welt samt Flüchtlingen und Kopftüchern an unseren Tisch (hier oben sind Kopftücher noch immer fremd und fremd ist alles, was nicht von hier ist - außer den Touristen, die bringen Geld). Zwischen ernst und Lachen wechselt die Stimmung. Was haben eine Handgranate und eine Ehefrau gemeinsam, fragt Bernd? Wenn man den Ring abzieht ist das Haus weg. Und: Abraham sagt zu B-braham: kann ich mal dein C-braham. Kindergemüter wie wir lachen darüber. Auch M hat mal gelacht.

StralsundStralsund
Stralsund

Stralsund

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post