Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Splitter vom Mi: von Flüchtlingen und Hass in Brasilien

13. November 2014 , Geschrieben von REinloft Veröffentlicht in #Meine Welten heute

Mittags: Langsam kommt die Sonne durch das Trübe. Ich begrüße sie mit freudigem Herzen!

Heute KEIN Spaziergang. Sport im Studio. Dreimal die Woche ist Plan, doch wie das mit den Plänen so ist. Sie sind Ausdruck des guten Willens. Fällt mir schwer, hin zu gehen. Gut, dass M puscht. Doch nachher fühle ich mich gut.

Abends Männergruppe beim Pfarrer mit dem 2. Landrat. Thema: Flüchtlinge. Das Modell Marburg-Biedenkopf sieht die Unterbringung in Privatwohnungen oder von der Gemeinde gestellten Gemeinschaftswohnungen vor. Sie wollen die Integration verbessern. Gut gedacht. Machen wir. Doch Integration kann das noch nicht sein. Die Leute sitzen auf einem Pulverfass. Mehr als die Hälfte aller Anträge auf Asyl wird abgelehnt und von der anderen Hälfte kriegt die Mehrzahl nur eine befristete Aufenthaltsgenehmigung. Wir können ihnen Wärme und Freundlichkeit bieten. Das ist uns ein Anliegen. In allen Ländern, in denen wir gelebt haben, sind wir mit Wärme und Freundlichkeit aufgenommen worden. Das wollen wir weiter geben. Und das Dorf macht mit! Danke!

Unglaublich der Hass in Brasilien auf die Regierungspartei PT und die Präsidentin. Meine Namengevatterin gehört dazu. Sie schreibt in Facebook Tiraden mit Anschuldigungen - und ist nicht allein. 50 Millionen haben für den Gegenkandidaten gestimmt, in der Tat, ein massives Lager der Unzufriedenen.

Es gibt Gründe, unzufrieden zu sein. Die Demonstrationen vor der WM haben das gezeigt. Im Argen liegt die Versorgung für die Mehrheit mit Schulen, Krankenhäusern, Kindergärten. Der Zugang zu Universitäten ist besonders für Schwarze so gut wie unmöglich bis heute, die Infrastruktur ist marode und die politische Partizipation außerhalb der Wahlen geht gegen Null. Alles sehr prekär und ein Makel der "Arbeiterpartei" PT.

Andererseits ist die Wirtschaftsleistung Brasiliens in der Regierungszeit von Lula wie eine Rakete hochgeschossen. Das Land gehört heute zu den erfolgreichsten Ländern der Erde. Mit einem Armutsprogramm sind 50 Millionen Menschen aus der Misere zu regelmäßigen Einkommen aufgestiegen. Eine unglaubliche Leistung und dazu noch ein volkswirtschaftliche Stimulans des Binnenmarktes massiver Art.

Kritik an der PT-Regierung halte ich für berechtigt. Doch warum der Hass? Ich muss ihr mal schreiben.

Brasilien: Köstlichkeiten an der Straßenküche / Szene auf dem Land
Brasilien: Köstlichkeiten an der Straßenküche / Szene auf dem Land

Brasilien: Köstlichkeiten an der Straßenküche / Szene auf dem Land

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post