Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Als Senior Experten in Santa Cruz de la Sierra, Bolivien

21. Mai 2015 , Geschrieben von REinloft Veröffentlicht in #Andere Welten - andere Probleme

Zentrum Santa Cruz
Zentrum Santa Cruz

Santa Cruz, Sonntag den 17. Mai 2015
Noch 14 Tage.
Gestern eine Message: wie ist deine Tel.Nr in Santa Cruz. Unsere bolivianische ist … Wie das, wo seid ihr? Siehe da, sie waren in Santa Cruz, von Lima eingeflogen, auf einer Hochzeit eingeladen, Freunde aus alten Tagen als sie hier wohnten. Wir haben uns getroffen und wie immer über alte und neue Tage debattiert. Gerd hat ein neues Projekt (wann nicht, seit ich ihn kenne, hat er sie, neue Ideen. Und bleibt damit in Südamerika). Er will Motocars elektrifizieren. (…) Das sind diese Mopedtaxis mit hinten überdachten Sitzen, von Chinesen in Peru eingeführt. Jetzt knattern sie als billige Beförderungsalternative zu tausenden durch Städte, vor sich hin stinkend. Letztes Jahr haben wir auf seiner Hazienda in Pucallpa Unkraut gehackt. Sein Projekt, eine alternative Ölpflanze anzubauen, drohte am schneller wachsenden Urwald-Unkraut zu ersticken. Es gibt sie noch, die große Pflanzung, sein Sohn macht weiter. Und Nadia, schön wie immer, strahlt Optimismus und Freude aus. Wir sind gerne mit ihnen zusammen, werden sie in Lima demnächst wieder treffen.

Jetzt kennen wir uns schon etwas aus. Und laufen doch im Regen und des Abends im Dunkeln (sollen Gringos keinesfalls) länger als geplant zum Restaurant. Fisch essen hatten wir uns vorgenommen, nass kamen wir an. Der gebratene Fisch war gut, meine Soße nicht. Mir ist noch immer schlecht.

Unten in der kleinen Kapelle ist wieder verschärfter Kirchgang für die Jungens, Sonntags zwei Mal. Eine kleine Band begleitet die Gesänge. Manches klingt gut.

Abends
Sich besaufen ist hier rausgeschmissenes Geld. 2 Rum mit Espresso und 1 1/2 Bier. Und komm zurück und alle Freude ist weg. Anti-freudig die Atmosphäre. Dafür arbeitsfreundlich.
Waren mit Gerd essen. Mit ihm können wir über alles reden, eine Welle der Verständigung.

Manche Taxis klappern, als würden sie zum Schrottplatz gefahren. Solange Gas und Bremse einigermassen funktionieren, bringen sie Geld. Auf die Kupplung kann man verzichten, kann jeder hören, wenn geschaltet wird. 15 Bolivianos kostet 1 Fahrt in der Stadt, 2 €.

Zentrum Santa Cruz

Zentrum Santa Cruz

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post