Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Santa Cruz 2017 die 5. Heute von FONBEC-Fortschritten, der Post und Fraternidades

18. Februar 2017 , Geschrieben von REinloft

 

Der Erfinder von FONBEC hat in Argentinien und Uruguay eine große Organisation aufgebaut mit über 1400 Stipendiaten. Von dem haben wir alle wichtigen Dokumente erhalten. Der scheint ein Doku-Fetischist zu sein. Zu jedem Furz eine Anleitung. Wir suchen nach den verwertbaren Vorgaben. 

Die bisher gefundenen Verbesserungsvorschläge sind in einem Ideenpool auf einer Wandzeitung festgehalten. Die werden wir noch ordnen und in einem Metaplan verbraten. Das Ziel ist: was muss getan werden, um ein sich selbsttragendes Büro mit Sekretärin und Assistenten zu erreichen. Hinterher werden seine Wände im Patio zugekleistert sein.

 

Heute gehen wir aus. Zuerst ins Zentrum. Die Trauerkarte für T. Anna aufgeben. Sag mir einer was gegen die deutsche Post! Hier gibt's nur eine Poststelle und die ist zumeist unfähig. Alfredo ist skeptisch, ob der Brief ankommt. (Das ist auch der Grund, weshalb er alles selbst ausfahren muss). Ins Zentrum zu kommen ist ein Abenteuer mit Micro-Bussen, die durch die verstopften Straßen wieseln. Und auch mal wogegen stoßen oder zusammen brechen. 

Gut angekommen gehen wir was trinken und gut essen. Ist schließlich Freitag!

 

Was haben alle Länder Südamerika gemeinsam? Dauerton von Auto-Alarmanlagen und man muss gebrauchtes Klopapier in den Eimer neben dem Klo stopfen.

 

Alfredo erzählt: Frauen treffen sich freitags in Gruppen und Männer donnerstags. Die Männer treffen sich in ihren Fraternidades, die Frauen, wenn sie was zu feiern haben. Die Männergruppen haben eigene Häuser oder große Räume, einige mit Fussballfeld, einige mit Billard oder anderen Sportarten. Dann spielen sie zusammen, ansonsten reden sie und trinken was. 

Gestern Abend ist Karen um 22:00 Uhr zu ihrer Gruppe, die Fasching feierte. Sie war supersexy als Kleopatra verkleidet.

 

In einem Land mit eigener Kaffeeproduktion kriegt man vorwiegend Nescafé serviert. Sogar in den Kaffees. Zu Hause sowieso. Nach 5 Tagen fängt er an zu schmecken.

 

An den Strassenrändern wieder diese wunderschöne Blüten in allen Größen und Farben. 

Santa Cruz 2017 die 5. Heute von FONBEC-Fortschritten, der Post und Fraternidades
Santa Cruz 2017 die 5. Heute von FONBEC-Fortschritten, der Post und Fraternidades
Santa Cruz 2017 die 5. Heute von FONBEC-Fortschritten, der Post und Fraternidades

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post