Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

(115) Als Seniorexperten in Mosambik 2008: letzte Tage

21. Februar 2012 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Von einem der auszog: Afrika

Trommler
Da war sie wieder, diese Musik in der Nacht. Die treibenden Trommeln scheinen den Rhythmus immer schneller zu jagen, gestützt von einer Pauke die zwischen die Wirbel schlägt. Darüber jault die Cuica, die Reibetrommel, bei der ein im Fell des Tamburin eingebettetes Bambusstäbchen mit einem feuchten Tuch gerieben wird, dieses außergewöhnliche brasilianische Instrument, das Töne wie ein geplagter Esel von sich gibt. Es regt auf uns soll ja wohl. Jetzt noch der helle Klang der Kuhglocken an einem gebogenen Stahldraht dazu, mit einem Stock geschlagen, ebenfalls dazwischen, nicht im Takt und doch den Rhythmus stärkend. Infernalisch. Südtour 1 nach Tunduru NgomaIch stell mir nackte, schwitzende Oberkörper vor, über ausgehöhlte Baumstämme gebeugt, die ganze Nacht durchtrommelnd, eine Masse stampfender ekstatischer Tänzer antreibend. Und merke auf einmal, dass es vom Band sein muss. Die Musik kenne ich. Aus Brasilien.

Aber täuschen tu ich mich öfters hier. Wo ich Afrika drin erträume ist es noch nicht mal drauf. Neulich, als ich schrieb, dass sie Donnerstag schon beginnen mit der dröhnenden Musik, da war es Karneval. Wir haben es eine Woche später festgestellt als sie ihn beerdigten. Den Karneval. Drei Wochen später als auf dem Kalender. Sie hatten erst angefangen als in Köln die Bürgersteige gekehrt und die Sachen eingepackt wurden.

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

CY 02/22/2012 15:14


Gratuliere, dein Beitrag ist auf der Startseite von Overblog geschalted ;-D 

R.Einloft 02/23/2012 12:00



Und deiner ist an erster Stelle! Unter Beauty. Die sind Renner.Kommen wir nicht gegen an.


Gruß RE



Katharina vom Tanneneck 02/22/2012 00:17


Manchmal finde ich es ganz gut zu feiern, wann man gerade möchte! Bei uns ist der Karneval jetzt auch vorbei und die Fastenzeit beginnt. Ich gönne mir trotzdem mal etwas Gutes! 


Liebe Grüße, Katharina

R.Einloft 02/22/2012 13:02



Joo, Fastenzeit nach Vorgabe der Kirche ist mir egal. Das mach ich nach Lust und Laune und Notwendigkeit. Insofern kann auch bei uns gefeiert werden, wenn die anderen nicht mehr dürfen. Und da
heute der Älteste aus Peru gekommen ist, wird da was draus.


Mit sonnigen Grüßen aus dem frühlingshaften Tal (obwohl Nachts noch unter Null)


RE