Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

(115) Als Seniorexperten in Mosambik 2008: letzte Tage - Abre mão Bispo!

26. Februar 2012 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Von einem der auszog: Afrika

Abre mão Bispo!
M mit Bischof unterwegs - 01„Öffne die Faust, Bischof“ ist meine Botschaft. Er hält sie eisern geschlossen, seine Regierungshand. Und gibt kein Fitzelchen an Verantwortung ab. Heute gab es so ein Beispiel. Er hatte uns seine Idee einer zweiten Apotheke in Montepuez vorgestellt, einem kleinen Ort im Inneren seiner Diözese und gebeten, dabei zu helfen. Räumlichkeiten sind da, Missionarinnen vor Ort, sie wissen Bescheid, sagt er. Wir wollten gleich Nägel mit Köpfen machen. Damit er entlastet wird, haben wir vorgeschlagen, einem seiner jungen Padres die Koordination zu übergeben, mit der Direktorin der Apotheke hinzufahren und alles vor zu bereiten. Da fing er an erschrocken zu stottern. Irgendwas von „noch nicht so weit und anders muss erst...“ nuschelt er in seinen nicht vorhandenen Bart. Ich habe das Gespräch abgebrochen. Dann eben nicht. Ohne ihn darf nichts gehen. Oder? Will er nicht oder kann er nicht? Sehen wir falsch hin? Es ist alles so widersprüchlich. Er ist so nett zu uns, freut sich, bedankt sich für die Gespräche, lacht so gerne, auch über sich, ist menschlich. Möchte Änderungen. Braucht sie. Und kann nichts loslassen. Ach Bispo! Er möchte halt, dass sich was ändert ohne dass sich viel ändert.
Morgen fährt er für 2 Wochen weg. Und alles wird liegen bleiben sagen seine Leute.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 02/27/2012 01:26


Ja, solche Menschen gibt es! Und dann wundern sie sich, dass sie gar nicht mehr rumkommen. Da kann man dann einfach nichts machen. 


Einen guten Start in die neue Woche und einen schönen und sonnigen Montag!


Liebe Grüße, Katharina

R.Einloft 02/27/2012 11:54



Und dabei war er (oft) so lieb und hat es mit allen gut gemeint


Bei uns ist es grau und regnerisch, bleiben wir halt drin und machen uns warme Gedanken.


Dir eine schöne Woche, Gruß RE