Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

(85) TANSANIA 2005: Mails von M zum Hotel zur lockeren Schraube (2. Aufenthalt) Teil IV

21. Juni 2011 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Burn Out - Tinnitus u.a. Krankheiten

  Von: mayre/Dar es Salaam
Datum: 22. Juli 2005 22:11:18 MESZ
Betreff: Ja, ich freu mich auch
dass ich wieder da bin und mit dir hin- und her schreiben kann. ...Mit Petra&Martin ist es sehr nett, auch auf unseren Reisen (will ihnen ja die Schönheit „unseres“ Landes zeigen)
Heute war ich den ganzen Tag beschäftigt wg. Elsas Haus. Asha hat mir erzählt, dass der Gärtner dort den Safe-Schlüssel geklaut und sich Kopien gemacht hat und die Empleada überreden wollte, mit ihm zusammen den Safe auszuräumen. Die hat sich geweigert und hat nun Angst. Die Watchmen stecken mit dem Gärtner unter einer Decke.  Wir haben hin und her überlegt, Shamte dazu geholt und kamen dann auf die Idee, dem Gärtner, der mich ja kennt zu sagen, dass Elsa angerufen hätte und mich gebeten hätte, Vorhängeschlösser für alle Türen zu kaufen und dran zu machen (damit die Empleada aus dem Schneider ist). Dann sind wir zu dritt (mit Martin) hin und haben es so gemacht. Der Typ hat so blöd geguckt! Ich hoffe, er hatte noch nix geklaut! Elsa konnte ich nicht erreichen.

....Ach mein Liebster, lass dich herzen und küssen und bewundern.
Ach ja, wegen des Tagebuchs: es klingt näher dran, unmittelbarer, echter, wenn du es in Ich-Form schreibst. ...

Von: mayre/Dar es Salaam
Datum: 24. Juli 2005 22:29:06 MESZ
Betreff: gestern und heute
Liebster,
Äthiopisches Restaurant in Dar es Salaamgestern hat es nicht mehr geklappt mit dem Schreiben. Wir waren ja im „Addis in Dar“ mit Meys und Rolf (dem aus Bensheim mit dem großen Haus am Slipway). War toll, so mit Vollmond und allem drum und dran. Meys und unsere waren sich auf Anhieb sympathisch. Und danach hat uns Rolf noch in seine bescheidene Hütte eingeladen, wo er uns einen besseren Wein kredenzt hat als den im „Addis“. Da haben wir noch bis eins gesessen. Und dann war ich zu blau und zu müde zum Schreiben.
....Mir gefällt deine Persönlichkeitsstruktur - nicht so eindimensional. Du denkst nicht immer nur an das Eine, sondern auch mal an das Andere! Das eine von den  beiden würde ich jetzt gerne mit dir machen.
Jetzt geh ich schlafen, ich drück den Plüschhund an meine dicke  Brust in Ermangelung anderer  Körperteile eines gewissen R. und küsse dich,
deine M.

Von: mayre/Dar es Salaam

Datum:
26. Juli 2005 18:09:40 MESZ
Betreff: ich an dich
Mein geliebter Geliebter,
heute gabs die besten Erdnusshähnchen, die ich je gegessen habe. Uff, bin ich satt! Die beiden sind gegen halb sechs aus Mikumi gekommen und waren ganz begeistert und dann noch die Hähnchen! Jetzt kocht Martin gerade den Espresso, den Cognac nehm ich dann später, ich muss ja noch zur Support Group
...Was deine Psychologin sagt, finde ich okay, das habe ich noch nie so gesehen, was alles einfacher wird, wenn man älter ist. Man muss nicht mehr über jeden Stock springen, den sie einem hin halten und vor allen, ich habe einen Partner, mit dem ich für immer und ewig zusammen bleiben möchte. Da hab ich keine Zweifel. Und das ist richtig schön!
Ich wünsche dir einen schönen Abend und küss dich mein Liebster,
deine M.

Von: mayre/ Dar es Salaam

Datum:
27. Juli 2005 16:50:39 MESZ
Betreff: verspätet
...Jetzt ist bald August, und im August kommst du wieder. Und dann trennen wir uns nicht mehr so lange! Ich  sehe dich immer an, ich habe dich als Bildschirmschoner. Gut siehst du aus, und ich habe dich sehr sehr lieb,
deine M.

Mein Lieber, diese Mail hatte ich vorgestern an dich geschrieben, aber aus Versehen an den Rotary-Club geschickt! Gott sei Dank standen keine Schweinereien drin!

Von: mayre/ Dar es Salaam

Datum:
27. Juli 2005 18:12:38 MESZ
Betreff: Tschüs
Ston-Town.jpg...jetzt heißt es mal wieder Abschied nehmen. Morgen früh um sechs holt uns Shamte ab und bringt und zur Fähre nach Sansibar. Heute Abend gehen wir mal früh zu Bett!...
Ich habe heute Betty alle Aufträge erteilt, Flüge, Hotels usw. Ich freu mich schon, nur dass wir uns dann gleich wieder trennen müssen, finde ich Sch.......


Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

artemisia 06/21/2011 14:09



auch als Bildschirmschoner geliebt zu werden, ha, das kann nicht jeder von sich behaupten! Wie schön und tröstlich, daß es doch auch noch so wunderbare und haltbare Beziehungen gibt wie die Eure!



R.Einloft 06/22/2011 11:43



:)) Jetzt freu ich mich doppelt! Danke für deinen lieben Kommentar.


Gruß RE