Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

(87) TANSANIA 2006: mit Friedemann & Co im Mikumi-Park

12. Juli 2011 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Von einem der auszog: Afrika

13. bis 29. August
Friedemann---Co---2.jpgFriedemann war 3 Wochen hier. Er ist mein kleiner Bruder nach Landessitte. Alle Söhne der Schwestern meiner Mutter sind auch meine Brüder. Und alle Schwestern meiner Mutter meine Mütter. Alle Brüder meines Vaters sind ebenfalls Väter aber deren Nachkommen sind Cousin und Cousinen. Wenn der Ehemann stirbt, können seine Brüder die Frau übernehmen. Wenn ich sterbe, könnte Bruder Klaus mich bei M ersetzen. Oder mein kleiner Bruder Friedemann. Nicht Freund Manfred. Das wäre Unsitte. Sie muss allerdings keinen nehmen.

Also war mein kleiner Bruder da. Mit Margrit und Jan und Frederic und Jonas. Das Wetter in Dar es Salaam war rau, Sturmwarnung, manchmal mit Orkanstärke. Friedemann---Co---Hamisi.jpgSie haben Filme geguckt. Hamisi kam gerne zu Besuch, sie haben sich gut verstanden auch wenn sie sich wenig verständigen konnten. Jan tauchte ab und an aus seiner Versenkung im Buch auf, frage, was ist und tauchte wieder ab. Jonas liebte es mich zu massieren und mein Sohn zu sein und Frederic kann alleine spielen als wäre eine neue Welt um ihn.

Mikumi mit Friedemann, Margret, Jan, Jonas & Frederic -MarVor der großen Reise mit dem Zug sind wir in den Mikumi Park gefahren. Das wollte ich sehen, wie die Kinder auf die Tiere reagieren. Die ersten wilden Tiere die sie erlebten waren die Tsetse Fliegen. Und dann kamen die Zebras und die Gnus und die Affen und die Elefanten und die Warzenschweine Mikumi-mit-Friedemann--Margret--Jan--Jonas---Frederic---25.jpgund die mit den langen Hälsen (nur 7 Wirbel - Jonas) und Vögel und na ja. Der kleine Frederic, der hat sie alle, alle gesehen. Dann kam wieder sein Fingerchen hoch und seine atemlose Stimme rief: und da und da und - dann waren sie auch da.

 

 

Dann kam auch mal nix und dann sind die Kinder Auto gefahren. Alle mit dem großen Jeep. Auf meinem Schoß. Da waren die Tiere abgemeldet.

 

Mikumi-mit-Friedemann--Margret--Jan--Jonas---Frederic---12.jpg

Mikumi-mit-Friedemann--Margret--Jan--Jonas---Frederic---6.jpg

Mikumi-mit-Friedemann--Margret--Jan--Jonas---Frederic-Rein.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

visit us 08/12/2014 11:54

Ah Family time! It is my favorite. I haven’t been on a vacation for ages. I guess I should start thinking about it. It is always good to take some time off and spend with your family. Nice photos by the way!

REinloft 08/16/2014 12:27

Thank you for your comment. We lived in Tanzania and got some visits from our family
Greetings RE

Katharina vom Tanneneck 07/13/2011 01:02



Ich kann mir gut vorstellen, dass die Kinder sehr gerne Auto gefahren sind. Ich durfte das früher auch mal auf dem Schoss meines Vater´s und war sehr stolz und glücklich.


Das mit Brüdern, Schwestern und Müttern ist mir zu kompliziert, obwohl es sicher einfacher ist als bei uns. Aber da ich es bei endlich begriffen habe wie man bestimmte Verwandte bezeichnet, merke
ich mir nichts anderes mehr. 


Liebe Grüße, Katharina



R.Einloft 07/13/2011 17:49



:) lach. Ja, so ganz durchdrungen habe ich es auch nicht wer da was ist. Eins hab ich allerdings begriffen: die Last der Verantwortung ist in den Familien auf mehr Schultern verteilt.


Einen schönen Abend noch wünsch dir


RE