Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Anpassung

22. August 2011 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Meine Welten heute

Anpassung, lese ich bei Wikipedia, ist die "Fähigkeit, sich auf geänderte Anforderungen und Gegebenheiten...einzustellen". Na denn, da bin ich mal wieder mitten drin. War die Welt vorab im Nahbereich noch recht deutlich, in der Ferne verschwommen, kehrt sie sich jetzt um. Wie ein Adler seh ich jetzt die Spitzen der Bäume am Horizont, schön klar und farbig, doch auf dem Klo ist alle um mich herum schwummerig. OK, nicht nur da. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, sagt der Volksmund treffender als Wikipedia. Das ist gut.

Friedhelm war gerade hier, der Überlebenskünstler. Immer, wenn ich mit ihm rede, gehen meine Wehwehchen gegen Null.

  "Englischer Harem " gelesen. Hat mich wieder erinnert an: Persien, heute auch Iran genannt und Afghanistan gehören keineswegs zur arabischen Welt. Ein Teil ihrer Urahnen stammt von arischen Völkern ab. Das Perserreich, 550 v. Chr. entstanden, entwickelte sich zu einer bedeutenden Zivilisation in Vorderasien und prägte die Geschichte der Menschheit. Und: unter dem Tschador bestimmen die Frauen, was sie tragen. Sie halten das für Selbstbestimmung. Und: Vielweiberei hat nichts mit unserer Haremsphantasie zu tun. Und: die Akzeptanz  anderer Welten und Gewohnheiten fällt allen Kulturen verdammt schwer.

Morgen ist die 2. Nachuntersuchung

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 08/24/2011 00:22



Man gewöhnt sich an alles! Denke immer daran, es gibt wesentlich schlimmeres. Schau einfach etwas optimistischer in die Zukunft. Alles Gute für Dich!


Liebe Grüße, Katharina



R.Einloft 08/24/2011 11:31



Ja, das ist richtig, man gewöhnt sich an alles. Besonders gut machen das offensichtlich die Augen. Es ist halt ein Anpassungsprozess. Und der wird vorbei gehen. Danke für deine aufmunternde
Worte.
Liebe Grüße RE