Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Auch Drucken kann in Afrika gefährlich sein

5. November 2010 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Von einem der auszog: Afrika

 

(M schreibt) „Ich muss noch mal schnell ins Büro, den wichtigen Brief an die Europäische Gemeinschaft ausdrucken, es fliegt jemand heute Abend nach Deutschland, der ihn mitnehmen kann.“ Wie oft habe ich das schon gehört: „Ich muss das nur noch schnell ausdrucken....“.

Für den Drucker im Büro benötigten wir farbige Kartuschen, die noch viel teurer als in Europa waren. Wir nutzten sie bis auf den letzten Tropfen, doch nun kam nur noch blaue Farbe heraus, die zu hellblau tendierte. Für den internen Gebrauch in Ordnung, aber ein offizieller Brief an internationale Organisationen und Botschaften mit einem vielfarbigen Wappen auf dem Briefkopf, das ging nicht. Die neue Kartusche wurde eingelegt, doch der Drucker wollte nicht.  R installierte aus dem Internet einen neuen Treiber, konsultierte das Handbuch und nach schweißtreibendem Gefummel (was ist bei 38 Grad nicht schweißtreibend?) ruckte der Drucker, druckte aber wider nicht. Irgendetwas war noch nicht in Ordnung. R stellte ein, probierte aus, das erste Schreiben kam raus - mit dem Wappen in rosa und lila. Die Düsen wurden gereinigt, andere Einstellungen gewählt, die Kartusche noch einmal aus- und wieder eingesetzt, ein neuer Probeausdruck zuckelte wieder in pink aus dem Druckerschlitz.

Wir beschlossen, es morgen mit einem anderen Computer zu versuchen, es war mittlerweile neun Uhr abends, zu spät um zum Flughafen zu fahren. Wir suchten unsere Sachen zusammen und bedachten den Drucker mit einem bösen Blick. Spinne-im-Drucker.jpgIn diesem Moment krabbelte ein haariges rotbraunes Monster aus dem Drucker, torkelte ein paar Mal hin und her und fiel dann auf den Rücken. Erst sah es aus wie ein kleiner Krebs, die Figur, die Größe, aber es war eine Spinne, offenbar besoffen von der alkoholisierten Druckerfarbe.

Von da an konnten wir in jeder gewünschten Farbe drucken.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Joachim 11/08/2010 13:01



Vielleich hat die Spinne schon einen Teil ihres Körpersaftes mit in die Farbe abgegeben und dann ist daraus Pink geworden. Lach!


LG Joachim



R.Einloft 11/10/2010 11:17



Daran hab  ich noch gar nicht gedacht - vor lauter Angst. Sie war aber noch ziemlich lebendig, ich hab sie vor die Tür getragen, da ist sie davon getrappelt


Gruß RE



Lacuna 11/07/2010 15:35



*lol* Darauf muss man erst einmal kommen^^



R.Einloft 11/10/2010 11:22



Wärn wir auch nie drauf gekommen, wenn die Spinne nicht frische Luft gebraucht hätte


Danke und Grüße RE