Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Auschwitz überleben

10. August 2010 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Videos

Ich bin gerade den Tränen nahe. Gerade dieser Tage habe ich über den Holokaust nachgedacht, über unsere Versuche, das Unbegreifliche den Menschen in Erinnerung zu halten. Und nun lese ich diesen Artikel von Broder und sehe den Film und begreife, dass Überleben genau so wichtig war wie Gedenken. Wie besser denn durch Tanz kann dies ausgedrückt werden? 

Ich empfehle sehr, den Artikel zu lesen und dann den Film zu schauen. Hier der Link zum Artikel:   Schaut her, ich lebe

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Renate 09/12/2010 19:33



Lieber Herr Einloft,


Ein schönes Video, doch ein Schreibteufelchen: Ausschwitz in der Überschrift.


Viele Grüsse,


Renate


 


 



R.Einloft 09/12/2010 19:45



Danke Renate! Ist ja irre, gerade habe ich eine Mail an Sie verfasst, da kam Ihr Kommentar. Liebe Grüße nach Spanien, Ihr RE



Sascha Graupner 08/11/2010 21:37



Ich bin von diesem Film wirklich schwerstens beeindruckt. Vielen Dank, dass du mich darauf hingewiesen hast. Das stimmt einen wirklich sehr nachdenklich.



R.Einloft 08/12/2010 11:46



Freut mich, dass ich zur Verbreiterung dieses wichtigen Films beitragen kann. Ich schreibe gerade im Blog über die Zeit in Erfurt und unsere bescheidenen Möglichkeiten, zur Kultur des nicht
vergessens beizutragen. Sowohl mit Projekten gegen Rechts als auch direkt in der Zusammenarbeit mit Gedenkstätten (folgt noch). Da passte dieser Film sehr gut.


Beste Grüße RE



artemisia 08/10/2010 13:37



da können einem auch die Tränen kommen, aber auch ein Lächeln - wunderbar, wie der alte Mann mit seinen Enkeln sein Überleben feiert!



R.Einloft 08/10/2010 13:42



Ja, nicht? Befreiend ist das rechte Wort, denke ich.


Viele Grüße von RE