Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Dietzenbach, Ende Februar 2011

28. Februar 2011 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Meine Welten heute

Gestrandet. Eigentlich wollten wir heute in Spanien sein. Doch hinter Frankfurt sind wir liegen geblieben. Notgedrungen. Macht nichts, der Urlaub beginnt dann eben in Dietzenbach bei Schwester Hanne und Schwager Jörg.

Das kam so: Bei Abfahrt am Freitag ging weder Blinker noch Uhr noch Tageskilometer. Gut, letztere nicht so schlimm, Blinker braucht man schon. Dann fiel die Tankanzeige aus, am nächsten Tag die 220 V Einspeisung und danach die Heizung. Das WoMo steht nun in Offenbach in der Werkstatt und wir warten sein. Herrliches Wetter, aber kalt. Wir waren schon beim Italiener. Im Einkaufszentrum. Als Urlauber muss man schließlich einkaufen. Abends gibts Knoblauchhähnchen mit Brokkoli.

Samstags in der Ausstellung Abisag Tüllmann. Sie wäre 75 geworden, war eine der größten Fotografinnen Deutschlands und eine gute Freundin aus Frankfurter Tagen. Es war wie Eintauchen in alte nach-68er Zeiten, Abisag und Bettina aus Rhodesien zurück, ihre Reportagen und Bildberichte von Apartheid und Unterdrückung, mein Staunen über diese scheue Frau die schon berühmt war, für den Spiegel, die Zeit, Magnum, für Theater und Film arbeitete. Die immer wieder sozialem Probleme dokumentierte, die 68er Revolution, den Häuserkampf in Frankfurts Westend, alternative Schulen, Obdachlose, Säle voller Bilder und Filme mit ihr. Mich hat es traurig gemacht, hatte den Kontakt zu ihr verloren im Ausland und als ich nach ihr suchte war sie gestorben. Nun treffe ich sie wieder. Im Historischen Museum zu Frankfurt am Main.

Sonntags Grube Messel ganz in der Nähe. Über 40 Tausend wundersam erhaltene Fossilien bisher gefunden aus vormals tropischen Zeiten, vor 40 Mio. Jahren in den See gefallen, den eine Vulkanexplosion geschaffen hatte und heute Welt-Naturerbe. Diese einzigartige Grube, die weiterhin Funde frei gibt und ein Fenster von seltener Klarheit in die Vergangenheit erlaubt, die wollte die Hessische Landesregierung zur Mülldeponie degradieren. Nur ein jahrelanger, kostenträchtiger Kampf von Bürgern und Gemeinde hat das Kulturgut erhalten. Schon wieder Sünden der alten SPD, die nicht vergessen werden. 

Max geht mir kaum von der Pelle, folgt wie ein braves Hündchen meinen Schritten, erfüllt seine Bestimmung, im Weg zu stehen und wartet piepsend auf den nächsten Spaziergang. Nein, nicht -gang, Spazierstand eher. Er verweilt und erschnüffelt an jedem Stein und Busch seine Vorgänger. Neuerdings erleckt er sie auch noch.

Bin gespannt, wo wir morgen sind.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 03/09/2011 01:45



Na dann wärt Ihr besser in D geblieben! Hier war nur herrlicher Sonnenschein die letzen Tage. Nachts frostig aber tagsüber doch schon mal über 10°C. Nicht verzweifeln! Macht Euch ein paar schöne
Tage. Kuscheln kann man überall!


Liebe Grüße, Katharina



Katharina vom Tanneneck 03/05/2011 00:24



Gespannt warte ich darauf wo Ihr gerade seit! Entweder ist es so schön und Euch geht es gut, wovon ich ausgehe! Oder Ihr macht einfach nur Urlaub und wollt Eure Ruhe haben! Verdient habt Ihr sie
allemal!


Schönen Urlaub, sonniges Wetter, etwas Wärme und ein tolles Wochenende!


Liebe Grüße, Katharina



R.Einloft 03/08/2011 17:13



Da bin ich wieder. Danke der Nachfrage. War viel los die Tage. Dank schlechtem Wetter heute mal Zeit, zu berichten. Ob wir hier bleiben, steht noch in den Sternen, mal sehen.


Liebe Grüße nach D aus SP


RE



Katharina vom Tanneneck 03/01/2011 01:48



Sehr weit seid Ihr wirklich nicht gekommen aber Ihr macht ja das Beste daraus. Nur so kann man auch entspannt genießen. Schließlich ist es nicht zu ändern und Ihr habt ja auch Zeit. In mir werden
alte Erinnerungen wach, Frankfurt, da war ich auch oft. Ist ja nicht so weit von Heidelberg, ca. 90 km.


Lasst es ruhig angehen und genießt die Reise. Das Wetter wohl immer besser werden. Hier war heute ein schöner sonniger Tag und sogar etwas warm in der Sonne. Der Frühling kommt.


Liebe Grüße, Katharina 



R.Einloft 03/01/2011 18:27



Liebe Katharina, morgen fahren wir weiter, das WoMo ist wieder OK. War nicht viel, nur ein Kabel durchgescheuert, das aber hinter dem Sicherungskasten. Da mussten Fachleute ran.


Ja, wir haben die Ruhe hier genossen, viel gelesen, waren mit Max weg und abends haben wir geredet bis in die Puppen. Gute Gespräche, wie zumeist.


Hier ist seit gestern auch die Sonne raus gekommen, es ist aber noch kalt. Der Frühling kommt demnächst. Sicher.


Liebe Grüße von RE



hanne 02/28/2011 23:44



ich find's schön dass Ihr noch hier seid!



R.Einloft 03/01/2011 18:24



Nicht mehr lange, leider. War prima, was uns da passiert ist. Schöne Tage gewonnen


Bestens dein Bruder R