Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Max ist wieder da

8. Juni 2012 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Meine Welten heute

Freitag, 8. Juni 2012 (wieder Feiertag mit M). Dicke Kumulus-Wolken am Himmel, dazwischen blaue Inseln mit Sonnenschein, windig, 16 Grad. 29 Grad bewölkt in Dar es Salaam, 19 Grad und leichter Regen in Rio. Tiefster Winter dort.

 

Max ist wieder da - 1Er ist wieder da, unser Max. Macht Ferien bei uns derweil sein Herrchen und Frauchen mal ausruhen müssen in Holland. Er ist alt geworden, bewegt sich langsam und würdevoll (oder ist es qualvoll?). Kein Wunder bei seinen 17 Jahren. Doch noch immer, wenn er einen anderen Rüden sieht, will er seine Dominanz behaupten. Mittlerweile lässt er sich einfacher überreden, darauf zu verzichten. Er liebt die beiden kleinen Hunde des Nachbarn, die toben hinter einem Max-ist-wieder-da-Kopie-1.jpgZaun herum. Wenn wir nicht aufpassen, läuft er hin, steht hinter dem Zaun und will küssen. Manchmal näseln sie. Leise wimmert er, wenn wir ihn weg ziehen, warum lasst ihr mir meinen Spaß nicht? So lange, wie der Spaß haben will, können wir nicht warten.

 

 

Meisen im Rollokasten - 04Die Meisen im Rollokasten füttern ihren Nachwuchs. Wir können sie hören, die Kleinen, sie krabbeln innen herum und machen Krach. Was sie sich wohl alles erzählen? Die Mutter zirpt dazwischen, bringt ihnen wohl was bei. Hoffentlich erschrecken sie nicht zu sehr, wenn sie raus müssen und die helle Welt sehen. Bisher leben sie im Halbdunkel, können über kein Nestrand hinweg schauen.

 

Morgen beginnt der (Fußball)Ernst des Lebens. Des europäischen in diesem Jahr zumindest. Fast nur Bayern im spielenden Nationalteam. Die können es ja schon, Titel zu verpassen. Ich hab Bauchkrummeln. Wie soll diese Mannschaft, die gegen die Schweiz schlecht und gegen Israel mit Mühe spielte in so kurzer Zeit ihren eleganten Fußball wieder lernen? Egal, wie es aus geht, wenn sie uns verzaubern mit ihrem Spiel ist alles gut. Ich schaff mir noch 'n paar Daumen an, die ich drücken kann.

 

Die Mare heben ab, schwingen sich langsam auf, es wird heller. Diesmal hat es lange gedauert. Kostet Kraft.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 06/11/2012 01:40


Ach wie schön! Unsere Singvogelfamilie hat auch schon Nachwuchs. Sie sind jetzt voll beschäftigt mit füttern. 


Schön, dass Ihr einem alten Hundeherrn einen Urlaub ermöglicht. Er wird es Euch danken. Ich wünschte mir, Cleo wird auch so alt.


Eine schöne Woche wünsche ich Euch!


Liebe Grüße, Katharina 

R.Einloft 06/12/2012 12:52



Ja, da hast du recht, Katharina, es ist schön, wenn die Tiere, die uns begleiten, uns lange begleiten. Max hat allerdings seine Macken, er ist ressistent geweorden gegen alles, was er nicht will.
Altersstarrsinn eben. Macht ihn fas menschlich. Ich hab das Tier sehr gerne.


Bin mal gespannt, wann die Vögelchen ausfliegen. Bisher haben wir sie noch nicht gesehen, wir hören sie nur im Kasten herum zirpen


Hab einen schönen Tag. Mit Grüßen aus dem bewölkten Tal, RE



hanne 06/09/2012 23:26


Danke dass Max wieder mal bei Euch Urlaub machen darf! Ich weiss es gefällt ihm und er fühlt sich wohl bei Euch, weil Ihr ihn mögt. Ich hoffe, er macht nicht zu viel Arbeit und Ihr habt Spaß
miteinander!


 


Hier merk ich schon dass er fehlt -ist immer wie ein Schatten hinter mir. Aber ist auch mal ganz schön so! - Morgen gehts los, heute noch mal im Garten gewütet.


Bei uns auf der Terasse baut ein Zaunkönig ganz ungeniert sein Nest - im Efeu am Terassenpfosten!


 


Ganz liebe Grüße an den ganzen Clan und danke!


 


Freu mich zu hören dass es wieder heller wird! Vielleicht kann Max dazu auch noch ein bißchen beitragen - er ist ein guter Therapiehund!

R.Einloft 06/10/2012 15:58



Jawoll, Max ist hervorragend als Therapiehund. Neben ihm gibt´s kaum noch andere Gedanken :)) Er ist eifach lieb, wenn er so guckt.


Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich euch. Kommt gut hin (und zurück)


Liebe Grüße, Reinhold