Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Rom: Alles hat ein Ende

9. Juni 2013 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Europa

Seit 2 Tagen regnet es. Macht nichts.

Auf keinem der Bahnhöfe der S-Bahn habe ich eine Uhr gesehen. Auch keinen Fahrplan mit Abfahrtzeiten. Römer nehmen den nächsten Zug, der kommt. So viel Zeit muss sein.

(So was, kaum hab ich das geschrieben, tauchen auf den Bahnhöfen Fahrpläne auf. Aber noch keine Uhren)Mit H&J in Rom 2013 - 006
Mittwoch, den 8.Mai 2013: 
Einen Vater beobachtet, der seinem Sohn beibringt, wie man bei Rot über die Straße geht. Kommen keine Autos, tun das viele Römer. Ein deutscher Junge hinter mir schreit verzweifelt, es ist doch rot! Aber auch wenn sich die Autoschlange nicht zu schnell bewegt, schlängeln sie sich gekonnt durch. An Zebrastreifen rasen sie heran und bremsen jedes Mal ab, setzt man seinen Fuß auf die Straße. Dort, wo man nicht geht, machen sie einen Schlenker und fahren weiter. Alles ohne sichtbaren Stress.

Heute ist der letzte Tag. Den Abend werden wir in Trastevere verbringen. Morgen fahren wir zurück gen Norden. Freitag wollen wir in den Alpen sein, mit Frederik Konfirmation feiern und durch den Regen laufen.

Hier scheint wieder die Sonne.

Mit H&J in Rom 2013 - 223

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post