Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Rom, Rom, Rom

14. Mai 2013 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Von einem der auszog:Europa

Donnerstag, den 2. Mai 2013 komm ich mal wieder zum Schreiben. 


 

Mit H&J in Rom 2013 - 008Seit Sonntag Rom. Rom, überall Rom. Kultur, Architektur, Geschichte, Gegenwart, Menschen, Plätze, volles Programm. Ist ja auch nicht schwer, wo man hinschaut gibt es was zu sehen. Mal sehr alt, mal weniger und auch wenns neu ist, ist`s zumeist schön.

Es ist das nachgeholte Jubiläumsgeschenk an uns selbst. Vor 31 Jahren haben wir gemeinsam geheiratet, H&J, M&ich. In Hommertshausen. Und weils so gut war und zur Erinnerung wollten wir meiner Schwester und  Freund J „unser“ Rom zeigen.

Mit H&J in Rom 2013 - 002Herfahrt mit viel Regen über die Autobahn Ulm, später über eine Höhenstraße durch die Alpen nach Österreich. Um 17.00, sagte das Navi, seid ihr in Lazise. Denkste. Um 20.00 waren wir da, 12 Std. gebraucht wg. Staus, fehlender Vignette, Umleitungen. Doch des Abends zum Dank im Porticciolo, einem unserer Lieblingsrestaurants. 

Sonntag 28. April 2013 Rom. 
Der Campingplatz am Stadtrand liegt am Tiber und heißt so. Es ist völlig ruhig, nur nachts kräht manchmal ein Hahn. Jede 1/2 Std. fährt ein Bus zur S-Bahn und wenn wir die schnelle kriegen, sind wir in 20 Min. an der Piazza del Populo, mitten in der Stadt.

Mit H&J in Rom 2013 - 012Montag, 29. April 2013: 
Zur Einstimmung am 1. Tag durch das Tor, Jahrhunderte lang Eingang Roms vom Norden her, auf den Platz des Volkes, für M und mich der schönste in Rom. Hoch, am Park der Villa Borghese entlang mit Blick auf die herrliche Stadt, an der Spanischen Treppe hinab zum Corso, abgebogen zur Fontana die Trevi, durchs Gewühl hindurch auf Nebengassen bis zur Piazza Venezia. Da brauchten wir was zu trinken bei gefühlten 40 Grad. Dann die obligatorische Bustour, wir erwischen „Roma Christiana“. Nu ja. An jeder Ecke eine Kirche. Wie viel hat Rom davon? 4000 wird geschätzt.

Dienstag, den 30. April 2013: 
San Giovanni in Laterano ist die erste Kirche Roms - sagen sie (nehm mal an, die ersten Christen hatten auch schon welche). Im 4 Jhdt. n.C. gebaut und bis zur Fertigstellung des Petersdom Sitz des Papstes. Ich hatte mir eine einfache Kapelle vorgestellt, animiert von einem früheren Bild. Hätt ich mir ja denken können, die Päpste strebten schon immer nach Reichtum. Fünfschiffig (!) ist der Bau, voller Gold und Silber, Historienschinken und seltener, teils seltsamer Figuren. Einem der Apostel haben sie die gehäutet. Da steht er nun, überlebensgroß, aufrecht, kraftstrotzend und lässt seine Haut über seine Toga dem unter ihm stehenden Zuschauer entgegen gleiten. Mit H&J in Rom 2013 - 054

 

Eine Auswahl der Bilder ist hier zu finden: http://www.andere-welten.net/album-2161064.html

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post