Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Frühling in Italien: Siena im SchonGang

12. März 2012 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Urlaube&Radtouren

  Die gesamte Fahrt Regen und Kälte. Auch in Siena. Ich darf sorglos und bewegungsgehemmt im Bett liegen, lesend, fernsehend, schlafend, vorn & hinten gleich dem WoMo versorgt von der lieben M. Doch morgen geht’s bestimmt besser. Die alten Gemäuer locken.

Siena - 12Mi 7.3. Der erste Sonnentag,

 

der erste steife Gang durch die alte Stadt. Die Hexe sticht noch immer, doch immer weniger. Es war gut, bei Regen und Kälte im WoMo zu liegen zu lesen und von M versorgt zu werden. Passt.

Do 8.3. Weltfrauentag. Hier kriegen die Damen gelbe Zweige geschenkt. M sagt, es seien Mimosen. Und ich dachte, die hätten einen negativen Beiklang. Frauen sind besser als Männer, das ist mir seit langem klar. Doch zusammen, als Team mit den besonderen Eigenschaften eines jeden Partners sind wir unschlagbar, solange wir an einem Strang ziehen und uns wohl wollen. Das wollen wir.

Immer noch hüftlahm. Zwingt zum Schongang, ich sehe mehr. Siena - 18Auffallend: die alten Gemäuer dürfen alt sein, werden nicht aufgemotzt und strahlgeschönt. Siena ist angelegt als architektonisches Kunstwerk. Sie hatten schlaue Stadtväter im hohen Mittelalter, eine Neunerbande. Die haben den Reichtum durch das Silber im nahen Bergwerk wohl angelegt. Alle Straßen und Plätze wurden nach ästhetischen Kriterien geplant und gebaut. Besonders der zentrale Platz am Hang. Siena - 26Il Campo ist bis heute für mich der schönste Platz der Welt. Kann sein, sagt M, und träumt von Rom, von der P. Navona und der P. del Populo. Aber, sagt sie, auch der Fischmarkt in Erfurt hat was. Und der Dürerplatz in Nbg. Recht hat sie. Jeden Tag sitzen wir auf dem Campo, schauen den Menschen zu und lassen uns vom Charme des Platzes samt Sonne erwärmen.

Siena - 02

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 03/13/2012 23:47


Schön, dass Ihr auch Sonne habt und die Wärme lässt doch auch einen Hexenschuss leichter ertragen.  


Lasst es Euch gutgehen und genießt den italienischen Flair!


Liebe Grüße, Katharina

R.Einloft 03/14/2012 13:27



Ja, die schöne Wärme hat den Hexenschuss verjagt. Oder war es die Langweile, die er hatte? Jedenfalls geht das Gehen wieder gut. Und den italienischne Flair, den genießen wir in vollen Zügen


Grüße aus dem sonnigen Süden, RE