Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Ukraine – ein Musterfall von double standards und Totalausfall staatsmännischer Kunst

16. März 2014 , Geschrieben von R.Einloft

Ich habe die Meinung vertreten, man solle den Volksentscheid der Krim anerkennen und akzeptieren, zu wem sie gehören wollen: zur Ukraine oder zu Russland. ( Über die unausgewogene Berichterstattung im Fall Ukraine/Krim ) Ich musste mich eines Besseren belehren lassen. So einfach scheint das völkerrechtlich nicht zu sein.

Peter Vonnahme, ex Richter am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof stellt die rechtliche Seite des Problems in seinem Artikel klar. Darüber hinaus sieht auch er, dass nicht „Moskau..die Ukraine in die Zange“ nimmt (FAZ vom 16.3.2014) sondern Russland vom Westen, der Nato, EU und der USA eingekesselt wurde nach Beendigung des kalten Krieges und gegen Absprachen mit Gorbatschow. Das sollte man sich wirklich mal vorstellen, die Russen (und vielleicht auch die Chinesen) gliedern immer mehr Staaten in Südamerika und der Karibik in ihre Wirtschafts- und Verteidigungsgemeinschaft ein! Was nur bei dem kleinsten Ansatz in diese Richtung passiert, haben wir in der Kuba-Krise gesehen.


Nicht, dass Putin keine eigenen machtpolitischen Interessen hätte. Warum sollte er sie nicht haben? Alle haben sie. Wichtig in diesem Spiel ist, das gegenseitig anzuerkennen, zu analysieren und zu verhandeln. Das analysiert Peter Vonnahme hervorragend in seinem Artikel: Ukraine – ein Musterfall von double standards und Totalausfall staatsmännischer Kunst

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post