Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Andere-Welten oder: Von Einem der auszog aus seinem Dorf und neue Welten kennen lernte

Verfehltes Lebensziel oder: alles ist relativ

28. Juni 2012 , Geschrieben von R.Einloft Veröffentlicht in #Meine Welten heute


Wenn 1 Mensch sich eisern vorgenommen hat, Milliardär zu werden
und an seinem Lebensende nur 600 Millionen sein Eigen nennen kann,
dann hat er versagt.

 

Laut Wikipedia gibt es Vollversager, Teilversager
Innen und Außenversager.

 

Wenn 1 Mensch bei allem was ihm passiert

immer sagt:

Genau so wollte ich das

Dann kann er nur gewinnen

 

Wenn 1 Mensch dumme Sprüche produziert

Dann ist ihm nicht mehr zu helfen

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Joachim 06/29/2012 20:51


Ich rede überhaupt nicht mehr vom Geld, weil ich im Stillen hoffe, dass es mir so eines Tages überraschend zufliegt... vielleicht aus einem geklauten Schirm.


Gruß


Joachim

R.Einloft 07/01/2012 13:48



Ha! Das ist die Idee. Wir nutzen die Schirme für uns. Ist ja genug da. Prima.


Gutes Wetter und gutes Gemüt wünsche ich dir


Gruß RE



Katharina vom Tanneneck 06/29/2012 01:14


Um gut und glücklich zu leben braucht man keine Milliarden. Millionen sind auch noch sehr viel. Gut, es beruhigt aber macht es auch glücklich? Glück ist etwas ganz anderes!


Liebe Grüße, Katharina

R.Einloft 06/29/2012 13:02



Ganz klar. Das aber ist die Krux unserer Gesellschaft. Nicht glücklich leben steht im Vordergrund sonder Raffgier. Da kannste so viel haben wie du willst, das macht nur bedingt und kurzzeitig
glücklich. Es ist wie mit dem immer vollen Glas. Hast du Durst, freust du dich und trinkst mit Vergnügen. Doch der Durst hört irgendwann auf und das Glas ist immer noch voll.


Ein schönes, zufriedenes Wochenende wünsche ich dir mit eingestreuten Glücksmomenten


Bestens RE